Home

HDL-Nachrichten

Spielorte-HH

more Mosquito Club Downloads

mitspielen

Sitemap

Impressum

Dart Spielregeln Teil2: Cricket


Ein anderes interessantes und spannendes Dartspiel heißt
Cricket (auch bekannt unter Mickey Mouse). Cricket kann als Einzel oder Doppel gespielt werden. So geht's... 

 

1. Spielziel:
 
Alle aufgeschriebenen Zahlensegmente und Sonderfelder müssen 3 x getroffen werden.
  Wer das zuerst schafft, und zusätzlich auch noch die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.
 
2. Was sind Zahlensegmente?
  Ein Zahlensegment (Tortenstück) besteht aus einem Double, einem Triple und zwei Single Feldern.
  Der äußere Ring (Double) zählt den 2'fachen Zahlenwert, oder bei diesem Spiel besser ausgedrückt -
  wie 2 x getroffen oder als Double.
  Der innere Ring (Triple) zählt wie 3 x getroffen oder als Triple.
 
3. Was sind Sonderfelder?
- D - steht für Double. Es müssen 3 beliebige Doubles getroffen werden. Wirft man einen Double aus
  den aufgeschriebenen Zahlensegmenten (12-20), dann hat man die Qual der Wahl... entweder den
  Double aufschreiben oder 2 Treffer auf das Zahlensegment....
- T -  steht für Triple (Regeln wie beim Double).
- TB - steht für Three in Bed. Alle drei Pfeile müssen in einem beliebigen Zahlensegment stecken (1-20, und auch die Bull-Felder),
  dabei ist es egal wie die Pfeile im Segment verteilt sind, jede Mischung zählt (Double, Triple, Single).
- B - steht für Bull. Wie alle anderen Sonderfelder muß auch  der Bull 3 x getroffen werden.
  Das Bullseye (das rote Feld in der Mitte) zählt wie 2 x getroffen oder als Double.
 
4. Woher kommen die Punkte? - Erst die  Pflicht, dann die Kür -
 
Der  Pflichtteil besteht darin, alle aufgeschriebenen Zahlensegmente und Sonderfelder 3 x zu treffen.
  Jeder weitere Treffer punktet wenn... der Gegner seine Pflicht noch nicht geschafft hat.
  Auf dem großen Score Board weiter unten hat Tom in der ersten Zeile 20 Punkte stehen.
  Folgendes ist passiert: Tom hat angefangen und mit 3 Darts (1 Wurf) 1 x die Single 20;
  1x die Triple 20 und 1 x die Triple 1 geworfen. In Summe 4 x die 20, also... die Pflicht ist erfüllt
  (3 x das 20'er Zahlensegment getroffen) und 20 Punkte geholt. Die Triple 1 wird als Triple (T
  aufgeschrieben. 
 
Bernd kann nun auf der 20 nicht mehr punkten. Er  wirft 3 x die Single 20 und macht die 20
  entgültig zu. Die 20 ist jetzt als Zahlensegment nicht mehr interessant. Jeder weitere Treffer 
  auf die 20 ist nichts mehr Wert (Ausnahme: Double, Triple und Tree in Bed).
  Dieses Prinzip gilt für alle aufgeführten Zahlen- und Sonderfelder. 
  Wichtig! Es gibt keine vorgeschriebene Reihenfolge. Jeder Treffer wird aufgeschrieben. 
  noch ein Beispiel: Habt ihr 2 Triple (1x T1 und 1x T20) geworfen und schon 2 gehabt, 
  darf das Triple mit der Triple 1 geschlossen werden, auch wenn die Triple 20 zuerst geworfen wurde. 
  Für die Triple 20 darf man sich nun die 60 Punkte gutschreiben, wenn der Gegner die Triple noch offen hat!  
 
5. Wer fängt an?
  Der Beginner wird ausgebullt. d.h. Jeder Spieler wirft  einen Pfeil auf den Bull. Wer am dichtesten
  dran ist, darf anfangen.
 
6. So wird geschrieben
 
Beispiel 1:
 
Tom beginnt und wirft
  Triple 20 - Triple 1 - Single 20
  Das macht in Summe 4 X die 20.
  Eine 20 mehr als benötigt, Bernd hat die
  20 noch nicht zu, also kann Tom sich die
  Punkte aufschreiben.
  Die Triple 1 wird als Triple (T)
  aufgeschrieben.

Beispiel 2:
  Bernd wirft im Anschluss 3 x 
  die Single 20. Auf der 20 kann
  jetzt nicht mehr gepunktet werden.
  Ausnahme: Double, Triple und
  Three in Bed können solange auf der 20
  geworfen werden, wie die
  entsprechenden Felder noch offen sind.


Beispiel 3:
  Tom wirft im 2'ten Durchgang
  Triple 19 - Single 19 - Single 3
  Er schreibt den Triple auf die 19 und 
  punktet wieder. 20+19=39. Zur besseren
  Übersicht wird die 20 gestrichen. Die 
  einfache 3 zählt nichts (entfällt).

Beispiel 4:
  Bernd wirft
  Triple 19 - Single 18 - Single 13.
  Er macht mit dem Triple die 19 zu.
  Single 18 und Single 13 werden ganz
  normal eingetragen.


Viel Spaß

Zum Seitenanfang